DATENSCHUTZERKLÄRUNG WWW.DESIGNLIGHT.EU

1. INHALT DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie Informationen über die Regeln der Verarbeitung und des Schutzes personenbezogener Daten durch den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen.

Der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke ist Design Light Sp. z o.o. mit Sitz bei ul. Wrocławska 1B, 48-340 Głuchołazy, eingetragen ins Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters beim Bezirksgericht Opole, 8. Wirtschaftsabteilung, unter die Nummer 0000459222 (im Weiteren als Gesellschaft oder Verantwortlicher bezeichnet), E-Mail: rodo@designlight.pl.

Die Gesellschaft verarbeitet personenbezogene Daten natürlicher Personen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit, davon auch über die Webseite https://www.designlight.eu (im Weiteren als Portal bezeichnet). Die Gesellschaft schenkt dem Schutz personenbezogener Daten besondere Aufmerksamkeit und deshalb werden die personenbezogenen Daten der Portalbenutzer (im Weiteren als Benutzer), die mittels des Portals verarbeitet werden, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des in der Republik Polen geltenden Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten verarbeitet. Durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfüllt die Gesellschaft ihre Pflichten gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, im Weiteren als DSGVO bezeichnet) und nach den anwendbaren nationalen Gesetzen.

In der Datenschutzerklärung finden Sie insbesondere die Informationen, die die Gesellschaft als Verantwortlicher den betroffenen Personen gemäß Art. 13 und 14 DSGVO zu erteilen hat. Die Gesellschaft wendet Richtlinien zur Verarbeitung personenbezogener Daten an, die auf ihren Schutz abzielen. Zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind nur Mitarbeiter und andere Personen, die im Namen der Gesellschaft handeln und die sich zur Geheimhaltung verpflichtet haben, autorisiert.

2. KONTAKT

Sollten Sie Zweifel oder Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung oder des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich per E-Mail an die Gesellschaft unter die E-Mail-Adresse rodo@designlight.pl wenden. Darüber hinaus können alle Anfragen oder Wünsche an die folgende Postanschrift der Gesellschaft gerichtet werden: Design Light Sp. z o.o., ul. Wrocławska 1B, 48-340 Głuchołazy.

3. ALLGEMEINE NUTZUNGSREGELN DES PORTALS

Die Gesellschaft unternimmt alle möglichen Anstrengungen, um Ihre Daten zu sichern und vor Zugriff Dritter zu schützen. Daher erfolgt die Verbindung zum Portal über ein verschlüsseltes HTTPS-Protokoll. Dies hilft zu verhindern, dass Daten abgefangen und verändert werden. Wenn Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol in der Adressleiste klicken, erhalten Sie Informationen über das Sicherheitszertifikat des Portals, und je nach verwendetem Browser können Sie auch detaillierte Informationen über die auf Ihrem Gerät gespeicherten Cookies einsehen. Die von der Gesellschaft ergriffenen Maßnahmen können sich jedoch als unzureichend erweisen, wenn Sie die allgemeinen Sicherheitsregeln bei der Nutzung des Portals und des Internets nicht beachten.

Die Daten der Benutzer (davon insbesondere die IP-Adresse, andere Identifikatoren und Informationen, die durch Cookies oder andere ähnliche Technologien gesammelt wurden) werden, sofern es sich um personenbezogene Daten handelt, von der Gesellschaft für folgende Zwecke verarbeitet:

a) zur Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege im Rahmen der Bereitstellung der im Portal gesammelten Inhalte für die Benutzer - diese Verarbeitung dient der Vertragserfüllung [Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO];

b) für analytische und statistische Zwecke - die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Wahrnehmung des berechtigten Interesses der Gesellschaft, d.h. zur Durchführung von Analysen der Aktivität der Benutzer und ihrer Präferenzen, um die Funktionalität des Portals und der angebotenen Dienstleistungen zu verbessern [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];

c) für Marketingzwecke, die in der Personalisierung der dem Benutzer angezeigten Inhalte und Anzeigen bestehen - auf der Grundlage der vom Benutzer erteilten Einwilligung [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];

d) zur Feststellung und Verfolgung möglicher Ansprüche oder zur Abwehr von Ansprüchen, was ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft darstellt [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO].

4. COOKIES

Cookies sind Textdateien. Sie werden auf der Festplatte des Endgeräts gespeichert (d.h. dem Gerät, mit dem Sie das Portal durchsuchen). Sie dienen zur Identifizierung Ihres Endgerätes (z.B. Computer, Telefon, Tablet), wenn sie wieder mit dem Portal verbunden sind. Cookies werden verwendet, um die individuellen Bedürfnisse des Benutzers besser bestimmen zu können.

Die folgenden Arten von Cookies werden im Portal verwendet:

  • Cookies, die die Nutzung von innerhalb des Portals verfügbaren Diensten ermöglichen, z.B. Authentifizierungs-Cookies, die für Dienste verwendet werden, die eine Authentifizierung innerhalb des Portals erfordern,
  • "Performance"-Cookies, die die Sammlung von Informationen über die Nutzung der Website ermöglichen,
  • "funktionale" Cookies, die es ermöglichen, die vom Benutzer gewählten Einstellungen zu "merken" und die Benutzerschnittstelle zu personalisieren.

Das Portal verwendet die oben genannten Cookies für die folgenden Zwecke:

  • Aufrechterhaltung der Session des Portalbenutzers (nach dem Einloggen);
  • Anpassung des Inhalts der Webseiten des Portals an die Präferenzen des Benutzers und Optimierung der Nutzung der Webseiten; insbesondere ermöglichen diese Dateien die Erkennung des Geräts des Benutzers und die Anzeige der Webseite, angepasst an seine individuellen Bedürfnisse;
  • Führung von Analysen und Statistiken über den Portal-Verkehr;
  • Anpassung der Marketinginhalte an die Präferenzen des Benutzers.

Standardmäßig erlauben Webbrowser (Benutzersoftware) das Speichern von Cookies auf dem Endgerät. Sie können jederzeit die Einstellungen Ihres Webbrowsers ändern, die über die Verwendung von Cookies bestimmen. Der Benutzer kann daher der Speicherung von Cookies auf dem Endgerät, von dem aus er sich mit dem Portal verbindet, nicht zustimmen. Nutzen Sie dazu die Möglichkeit, das Herunterladen und Speichern von Cookies in Ihrem Browser zu deaktivieren. Anbieter gängiger Webbrowser bieten Informationen darüber an, wie das Herunterladen und Speichern von Cookies deaktiviert werden kann. Die Deaktivierung von Cookies kann sich jedoch negativ auf die Nutzung einiger Funktionalitäten des Portals auswirken.

Beim ersten Besuch des Portals wird dem Benutzer eine Nachricht über seine Zustimmung zu Cookies angezeigt. Der Benutzer hat dann zwei Möglichkeiten - er kann alle im Portal verwendeten Cookies akzeptieren oder zum Abschnitt übergehen, der die manuelle Auswahl der Cookies ermöglicht, die auf dem Gerät des Benutzers gespeichert werden. Im Auswahlbereich ist es nicht möglich, die Verwendung von Cookies abzulehnen, die für das ordnungsgemäße Funktionieren des Portals erforderlich sind. Die Zustimmung zu den übrigen Cookies erfordert die aktive Einwilligung des Benutzers (opt-in).

Nachdem Sie beim ersten Besuch des Portals bestimmten Cookie-Dateien zugestimmt haben, bedeutet die fehlende Änderung der Cookie-Einstellungen bei nachfolgenden Besuchen bei gleichzeitiger Weiterbenutzung des Portals, dass die vom Portal verwendeten Cookies akzeptiert sind. Der Benutzer kann jederzeit Cookies von seinem Gerät entfernen und die Cookie-Einstellungen ändern.

Auch die unten angegebenen Anbieter bestimmter Portalfunktionalitäten können ihre Cookies auf dem Gerät des Benutzers platzieren.

Die Gesellschaft verwendet Google Analytics, ein Tool zur Analyse der Besuche der Benutzer auf dem Portal. Sie können die Einwilligung in die Google Analytics-Cookies verweigern. Dieses Tool sammelt keine Daten zur Identifizierung des Benutzers. Mit Google Analytics-Anwendungen kann der Verkehr im Portal überwacht und an Ihre Bedürfnisse anpasst werden. Detaillierte Informationen zur Sicherheit der mit Google Analytics erhobenen Daten finden Sie unter dieser Adresse:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245

Wenn der Benutzer die Registerkarten des Portals, die auf den Servern von YouTube.com gespeicherte Videos enthalten, zur und in Verbindung mit der Wiedergabe des Videos verwendet, kann der Betreiber von YouTube.com, d.h. Google Inc., seine Cookies auf dem Gerät des Benutzers platzieren, Die Gesellschaft verwaltet diese Dateien nicht, sondern entscheidet sich nur für die Verwendung des YouTube-Plug-Ins auf dem Portal, wo Cookies vom YouTube-Betreiber platziert werden, und konfiguriert die Möglichkeit der Platzierung von Cookies durch YouTube mit dem höchsten Maß am Schutz der Privatsphäre des Benutzers. Weitere Informationen darüber, wie der Betreiber von YouTube arbeitet und Daten verarbeitet, finden Sie unter

https://policies.google.com/privacy?hl=pl.

Daten, die von diesen Anbietern im Rahmen von Cookies verarbeitet werden, können außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden.

5. LINKS ZU EXTERNEN WEBSITES UND PLUGINS

Das Portal enthält Links oder Plugins zu externen Websites, wie twitter.com, pinterest.com, youtube.com und facebook.com. Die über diese Websites verarbeiteten personenbezogenen Daten werden grundsätzlich von Dritten verwaltet. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Anbieter unterliegt dem Gesetz, dem die Verantwortlichen dieser Dienste und ihre internen Vorschriften unterliegen (z.B. Datenschutzrichtlinien). Bis zu einem gewissen Grad kann die Gesellschaft ein unabhängiger Verantwortlicher Ihrer personenbezogenen Daten sein, die im Rahmen der im Portal platzierten Plugins oder Links verarbeitet werden.

Wenn Sie bei pinterest.com, twitter.com, youtube.com oder facebook.com angemeldet sind, während Sie das Portal durchsuchen, kann das Portal Ihr Benutzerkonto auf diesen Portalen identifizieren. Die Gesellschaft kann zum Verantwortlichen Ihrer personenbezogenen Daten werden, soweit dies erforderlich ist, um vom Portal auf pinterest.com, twitter.com, youtube.com oder facebook.com umzuleiten. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das berechtigte Interesse der Gesellschaft, d.h. Erweiterung der Funktionalität des Portals und Durchführung von Marketingmaßnahmen durch die Gesellschaft über die externen Portale pinterest.com, twitter.com, youtube.com oder facebook.com.

Die auf diese Weise verarbeiteten personenbezogenen Daten werden an den jeweiligen Betreiber von pinterest.com, twitter.com, youtube.com oder facebook.com übermittelt und auf diesen Portalen von den Betreibern dieser Portale verwaltet.

Personenbezogene Daten können von diesen Einrichtungen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden.

6. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER FÜHRUNG VON KORRESPONDENZ E-MAIL

Die Gesellschaft stellt unter anderem im Portal Kontaktdaten zur Verfügung, die eine Kontaktaufnahme mit ihr über elektronische Kommunikationsmittel (per E-Mail) ermöglichen.

Die Kontaktaufnahme ist möglich, indem man auf einen Hyperlink im Portal klickt, der aus dem Namen der E-Mail-Adresse der Gesellschaft besteht, was zu einer automatischen Weiterleitung zum E-Mail-Programm des Benutzers führen kann. Die Nutzung dieses Kontaktformulars erfordert die Bekanntgabe von Ihren personenbezogenen Daten, die notwendig sind, um dem Benutzer eine Rückmeldung zu geben, d.h. in erster Linie die E-Mail-Adresse. Das Fehlen einer E-Mail-Adresse macht es der Gesellschaft unmöglich, die Anfrage des Benutzers zu bearbeiten. Sie können auch freiwillig andere Daten zur Identifizierung Ihrer Person, zur Erleichterung der Kontaktaufnahme oder zur Bearbeitung Ihrer Anfrage angeben. Nach den gleichen Grundsätzen verarbeitet die Gesellschaft personenbezogene Daten, wenn Sie die Gesellschaft per E-Mail direkt aus Ihrem E-Mail-Postfach an die E-Mail-Adresse der Gesellschaft kontaktieren.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist das berechtigte Interesse der Gesellschaft nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, d.h. die Korrespondenz mit Ihnen zu führen. Ihre personenbezogenen Daten werden von der Gesellschaft verarbeitet, um die gesendete Korrespondenz zu bearbeiten.

Je nach Inhalt der von Ihnen erhaltenen Nachricht können Ihre personenbezogenen Daten auch für andere Zwecke verarbeitet werden, z.B. für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder für den Abschluss und die Erfüllung eines Vertrages [Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO];

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich so lange verarbeitet, wie der Zweck, zu dem die Korrespondenz geführt wird, besteht und bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche, erhöht um ein Jahr.

7. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IM TELEFONISCHEN KONTAKT

Die Gesellschaft wird im Telefongespräch nur dann personenbezogene Daten anfordern, wenn dies zur Erfüllung des Zwecks des Telefongesprächs, einschließlich der Bestätigung der Identität, erforderlich ist.

Wenn das Telefongespräch aufgezeichnet wird, werden Sie informiert, bevor Sie mit einem Vertreter der Gesellschaft sprechen. Sie können der Aufzeichnung nicht zustimmen. Wenn Sie mit der Aufzeichnung nicht einverstanden sind, ist das Gespräch zu beenden. Wenn Telefongespräche aufgezeichnet werden, dient die Aufzeichnung dazu, die Qualität der von der Gesellschaft erbrachten Dienstleistungen zu kontrollieren und Ansprüche abzuwehren oder geltend zu machen, was ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft darstellt [art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO];

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist grundsätzlich freiwillig, kann aber je nach Zweck der Bereitstellung von der Gesellschaft gefordert werden. Personenbezogene Daten, die auf diese Weise erhoben werden, werden nach den Regeln verarbeitet, die für den spezifischen Zweck der Verarbeitung aufgrund eines Telefongesprächs gelten, längstens bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche, erhöht um ein Jahr.

8. VERARBEITUNG VON DATEN IN SOZIALEN NETZWERKEN

Das Portal enthält Links zu externen Websites - einschließlich Facebook, wo die Gesellschaft sein Profil pflegt (sog. Fanseite), und YouTube, wo die Gesellschaft seinen Kanal betreibt. Die über diese externen Websites verarbeiteten personenbezogenen Daten werden grundsätzlich von Dritten verwaltet. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Anbieter unterliegt dem Gesetz, dem die Verantwortlichen dieser Dienste und ihre internen Vorschriften unterliegen (z.B. Datenschutzrichtlinien). Unsere Datenschutzerklärung regelt nicht die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Einrichtungen.

Die Gesellschaft kann auch ein unabhängiger Verantwortlicher Ihrer personenbezogenen Daten sein, die im Rahmen der Bedienung der Fanseite oder des Kanals der Gesellschaft verarbeitet werden, wobei Ihre personenbezogenen Daten nach den folgenden Regeln verarbeitet werden. Personenbezogene Daten werden von der Gesellschaft auf der Fanseite oder dem Kanal in sozialen Netzwerken wie folgt verarbeitet:

  • zur Durchführung von Marketingmaßnahmen, die auf der Bereitstellung von Informationen über die Gesellschaft und ihre Dienstleistungen mittels Fanseite oder YT-Kanal, einschließlich der Veröffentlichung von Postings, beruhen, was ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft darstellt [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];
  • zur Antwort auf private Nachrichten, die über die Funktionalitäten von sozialen Netzwerken verschickt werden; Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist in einem solchen Fall das berechtigte Interesse der Gesellschaft an der Korrespondenzführung [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];
  • zur Führung von Diskussionen im Rahmen von Postings, die auf der FB-Fanseite oder dem YT-Kanal, im Rahmen eines sozialen Medienportals oder auf Websites veröffentlicht werden, die eine Diskussion über die auf dem sozialen Medienportal angelegten Konten ermöglichen, was ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft darstellt [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];
  • zur Erhebung von statistischen Daten - die Gesellschaft kann statistische Daten über die FB-Fanseite oder den YT-Kanal von ihren Betreibern erhalten; diese Daten werden auf der Grundlage der Überwachung Ihrer Aktivität auf der Fanseite oder dem Kanal durch den Betreiber des betreffenden sozialen Medienportals erstellt; in diesem Fall stellt die Analyse der statistischen Daten über die Fanseite oder den Kanal ein berechtigtes Interesse der Gesellschaft dar [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO].

Die Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig. Im Falle jeglicher Form der Kommunikation mit der Gesellschaft über ein soziales Medienportal wird der Gesellschaft automatisch Ihre Kontodaten (Vor- und Nachname oder Pseudonym sowie ein Foto und andere öffentlich zugängliche Informationen) weitergegeben. Sie können die Beobachtung der Fanseite oder des Kanals der Gesellschaft jederzeit beenden und Ihre Kommentare entfernen.

9. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECK DER VERTRAGSERFÜLLUNG

Die Gesellschaft verarbeitet personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Erfüllung von Verträgen mit anderen Einheiten. Personenbezogene Daten können sowohl die andere Vertragspartei als auch Personen betreffen, die die andere Vertragspartei vertreten (z.B. als Vorstandsmitglieder, Bevollmächtigte, Kontaktpersonen). In diesem Fall werden personenbezogene Daten wie folgt verarbeitet:

  • zum Zweck der Einleitung von Schritten zum Abschluss eines Vertrags und zur Erfüllung des Vertrags mit der betroffenen Person [Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO] oder mit der Einheit, die von der betroffenen Person vertreten wird [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];
  • für Zwecke, die sich aus berechtigten Interessen der Gesellschaft ergeben, d.h. für die Zwecke der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen, Direktmarketing, Archivierung [Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO];
  • zur Erfüllung von steuerlichen und buchhalterischen Verpflichtungen, die der Gesellschaft gesetzlich auferlegt sind [Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO];

Die Bereitstellung personenbezogenen Daten ist grundsätzlich freiwillig, wird jedoch von der Gesellschaft verlangt und ist für den Abschluss und die Erfüllung eines Vertrags notwendig. Fehlende Bereitstellung von Daten kann den Abschluss oder die Erfüllung des Vertrags verhindern. Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Erfüllung steuerlicher und buchhalterischer Pflichten kann die Bereitstellung von Daten obligatorisch sein (z.B. zur Ausstellung einer Mehrwertsteuerrechnung), was sich aus den Bestimmungen des allgemein anwendbaren Rechts ergibt.

10. DATENEMPFÄNGER

Je nach dem Zweck der Verarbeitung können Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weitergegeben werden, die bestimmte Dienstleistungen für die Gesellschaft erbringen. Der Umfang der offengelegten Daten darf nicht über den durch die Art dieser Dienste gerechtfertigten Bedarf hinausgehen. Die Empfänger der Daten können Einrichtungen sein, die Post-, Kurier- oder Speditionsdienste anbieten, wenn sich die Verwendung einer traditionellen Form der Korrespondenz als notwendig erweist. Der Empfänger von Daten, die in elektronischer Form verarbeitet werden, kann ein Unternehmen sein, das mit den IT-Dienstleistungen der Gesellschaft befasst ist oder IT-Lösungen anbietet (z.B. Software, einschließlich analytischer Lösungen).

Darüber hinaus können die Empfänger der Daten Einrichtungen sein, die rechtliche, administrative oder buchhalterische Dienstleistungen erbringen.

Personenbezogene Daten können auch den zuständigen öffentlichen Behörden zur Verfügung gestellt werden, wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist.

11. DAUER DER SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Gesellschaft speichert personenbezogene Daten nicht länger, als es für den spezifischen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Der Zeitraum der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Gesellschaft hängt von der Art der erbrachten Dienstleistung und dem Zweck der Verarbeitung ab. Der Zeitraum der Verarbeitung personenbezogener Daten wurde in den einzelnen in der Datenschutzrichtlinie aufgeführten Verarbeitungsaktivitäten angegeben.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Feststellung und Geltendmachung möglicher Ansprüche oder zur Abwehr von Ansprüchen erforderlich, werden die Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für diese Ansprüche, erhöht um ein Jahr, verarbeitet.

Personenbezogene Daten, die zum Zweck der Erfüllung der der Gesellschaft obliegenden gesetzlichen Verpflichtungen verarbeitet werden, werden für den Zeitraum verarbeitet, der nach allgemein geltendem Recht erforderlich ist (z.B. der Zeitraum für die Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen).

Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage des berechtigten Interesses der Gesellschaft werden personenbezogene Daten für den Zeitraum verarbeitet, der erforderlich ist, um dieses Interesse zu wahren oder einen wirksamen Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erheben.

Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage der Einwilligung verarbeitet werden, werden bis zum Widerruf der Einwilligung verarbeitet, sofern kein anderer Grund für die Verarbeitung vorliegt.

12. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTLÄNDER

Die Gesellschaft überträgt in der Regel keine personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums - EWR). Wenn jedoch die Übertragung persönlicher Daten außerhalb des EWR notwendig ist, muss die Gesellschaft bei der Erhebung personenbezogener Daten darüber informieren. Die Datenschutzerklärung beschreibt die IT-Lösungen oder Geschäftsaktivitäten, für die die Gesellschaft Dienste von Unternehmen oder der mit ihnen verbundenen Einheiten nutzt, die außerhalb des EWR, insbesondere in den USA, ansässig sind. Normalerweise werden Informationen, die sich auf den Verkehr im Portal beziehen, diesen Einheiten anonymisiert zur Verfügung gestellt, d.h. sie sind keine personenbezogenen Benutzerdaten. In jedem Fall unternimmt die Gesellschaft alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb des EWR nach den höchsten Standards erfolgt, was insbesondere erreicht wird durch:

  • Nutzung der Dienste der Auftragsverarbeiter in Drittländern, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission ergangen ist;
  • Anwendung von Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission erlassen sind;
  • Anwendung verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, die von der zuständigen Aufsichtsbehörde angenommen sind.

13. IHRE RECHTE

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht auf:

  • Auskunft,
  • Berichtigung,
  • Löschung,
  • Einschränkungen der Verarbeitung,
  • Datenübertragbarkeit an einen anderen Verantwortlichen, wenn die personenbezogenen Daten von Ihnen stammen und die Verarbeitung auf der Grundlage einer Vereinbarung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) der DSGVO oder auf der Grundlage eines Vertrags nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der DSGVO automatisiert erfolgt,
  • Widerspruch gegen Verarbeitung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke,
  • Widerspruch gegen Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, d.h. Verarbeitung, die für die Zwecke der von der Gesellschaft verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist.

Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden; durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie sie wie folgt anmelden:

  • schriftlich an die Adresse: Design Licht Sp. z o.o., ul. Wrocławska 1B, 48-340 Głuchołazy;
  • elektronisch per E-Mail: rodo@designlight.pl.

Sie haben auch das Recht, Beschwerden bei der Aufsichtsbehörde zu erheben.

14. GELTUNGSDAUER DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Datenschutzerklärung unterliegt dem Aktualisierungsdienst. Diese Fassung der Datenschutzerklärung ist ab 8. Juni 2020 gültig, solange sie von der Gesellschaft nicht geändert wird.

Um Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten zu können, verwendet die Website Cookies. Die Annahme oder Ablehnung der Verwendung von Cookies erfolgt über die Einstellungen des Browsers. Wenn Sie auf der Website bleiben, ohne die Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, werden Cookies im Speicher des Geräts gespeichert. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.